Hohegeiß Harzcup 21.05.2016

Kurzfristig konnte ich doch in Hohegeiß starten. Schönstes Bikewetter, eine leichte Strecke und die Beine gut vorbereitet, Aktiv3 Versorgung sei Dank. Die Mitteldistanz hatte gut 80 Starter, also das größte Feld über 2 Runden a 21 Km mit 630 HmIch fahre mich vorher nicht so viel ein, das geht auch noch auf der Strecke. Trotzdem finde ich es immer wieder amüsant, wenn da einer an seinem Auto auf der Rolle steht und alles gibt!

Start aus der ersten Reihe und ich konnte das Feld anführen. Am ersten Berg hängte ich mich an Daniel Widera und fuhr mit ihm den anderen davon. Die Strecke hatte nur leichte Steigungen und wir arbeiteten uns gemeinsam die Waldautobahnen entlang. Leider gab es nicht sonderlich Trailanteil, Schade.

Nach einer halben Runde an einem Berg konnte er sich absetzten und ich fuhr ihm noch auf Sichtweite hinterher. Jetzt kam auch schon Sebastian Ortmann von hinten immer näher. Ich beschloss mich zurückfallen zu lassen um mit ihm weiterzufahren. Alleine kam ich mit den langen ebenen Waldwegen nicht auf Geschwindigkeit und hätte nur weiter Zeit eingebüßt. Wir fuhren ebenfalls im Wechsel, ich an den Anstiegen, er auf den flachen Passagen/ Abfahrten vorn. Das funktionierte so effizient, dass wir auf Hälfte der zweiten Runde immer näher an den Führenden rankamen. Erneut entfesselt sprintete Ortmann an ihn heran, ich hinterher. Alle 3 wieder zusammen, kam es auf den letzten 7 Km zur Tempoerhöhung, der ich nicht mehr folgen konnte. Die Ebene zerstörte dann meine Möglichkeit nochmal ranzukommen und so ließ ich die beiden fahren und fuhr nur noch mein Tempo bis ins Ziel. 2 Minuten lag ich da zurück, aber mit Platz 3 und 2ter der Herren war ich erstmal zufrieden. 

Die Form passt und das S-Works geht einfach nur nach vorne. Nächstes Rennen ist Tabarz 71 Km, ich als Höhenmeter-Raser hoffe auf weitere Erfolge.

Mit sportlichen Grüßen TobI 

   

Renntermine  

Keine Termine
   

Seitenzähler  

Heute 39

Gestern 27

Woche 39

Monat 528

Insgesamt 51358

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
© Ostwest-Express