Rocky Mountain BIKE Marathon Willingen 19.05.2018

Sehr kurzfristig habe ich mich entschlossen in Willingen an den Start zu gehen. Auf Grund der freien Streckenwahl kann man im Rennen entscheiden welche Runde fahre ich. Für mich kommt auf Grund der Höhenmeter nur die 54 Km in Frage. Ich war in Startblock D gesetzt also ziemlich am Ende. Mich störte das nicht weiter km im hinteren Teil des Feldes geht es etwas ruhiger zu. Dann war es soweit die zweite Startwelle ging um 08:00 ins Rennen. Ich wollte mein Fahrstil gegen über Dassel etwas ändern das soll heißen eine veränderte Trittfrequenz. Ich wollte den Druck rausnehmen und über eine höhere Drehzahl das gleiche erreichen. Nach ca. 1. Km stehen gleich mal 250 Hm an und das lief richtig gut. Auch auf dem Kammweg ging es flott voran das spornte zusätzlich an. In der ersten eigentlich die einzige etwas schwierige Abfahrt musste ich vom Rad. Ein Sturz zweier Sportfreunde zwang mich dazu das gute sie waren unverletzt. Der nun folgende Gegenanstieg hat es in sich dort wurde fleißig geschoben. Ich legte 30/46 auf und zog da durch wenn es läuft dann läuft es!
Heute war ein Tag da passt alles der Untergrund war trocken und fest, ich achtete auf meine Energiezufuhr Aktiv3 bringt den nötigen Druck. Bald war der Verpflegungspunkt erreicht gleichzeitig kann man sagen die erste Hälfte ist geschafft. Nun folgt der längste Anstieg 300 Hm am Stück auch hier bin ich mit hoher Kurbeldrehzahl super durch. Der nun folgende Streckenabschnitt war ein ständiges auf und ab auf schnellen Untergrund. Und immer noch konnte ich agieren selbst im langen Wiesenanstieg der mit Hartrock eingeleitet wurde sammelte ich so manchen Fahrer ein. Nun ging es Richtung Wurzeltrail das Merida Ninety Six leistete hier ganze Arbeit, ich musste nur einmal kurz vom Rad, so gut bin ich da noch nie durchgekommen. Nun ging es Richtung Willingen da wartet immer noch ein zähes Stück ab der Sprungschanze.Nun nahm ich die letzen Kräfte zusammen ich wollte für mich ein gutes Ergebnis einfahren und was soll ich sagen 17 Minuten schneller als 2015. Gleichzeitig erfuhr ich das ich Platz 2. in der HC belegt habe für mich war es ein guter Wettkampftag.

Viele Grüße an alle
Ronald Schmidt

   

Renntermine  

Keine Termine
   

Seitenzähler  

Heute 40

Gestern 25

Woche 40

Monat 464

Insgesamt 66057

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
© Ostwest-Express