Podestplatz in Neumorschen

Ich entschied mich spontan auf der kurzen Strecke in Neumorschen an den Start zu gehen. Am vorherigen Tag fühlte ich mich schon schlecht und dachte mir das geht doch Morgen in die Hose. Sonntag früh als der Wecker klingelte ging es mir besser von daher machte ich mich in die Spur Richtung Rotenburg an der Fulda.

Pünktlich vor Ort gewesen, kurz angemeldet ein paar von den netten Jungs getroffen und geplaudert, merkte ich beim Warmfahren wieder wie schlecht es mir ging und das mein Puls bereits schon auf der geraden Strecke hoch schoss. War ich froh dass ich nur die kurze Runde genannt hatte.

Nach dem Massenstart war ich noch ganz gut mit dabei, aber nach und nach merkte ich wie mich wieder jeder überholte. Ich gab trotzdem alles und jeder noch so kleine und steile Anstieg wurde zur Qual. Das waren nach Ewigkeiten die furchtbarsten 22 km in meinem Leben. Ich musste gefühlt tausend Tode sterben, mir ging es echt elendig, aber fürs aufgeben bin ich dann doch zu ehrgeizig! In jeder Abfahrt dachte ich mir geil mal kein Berg. Die Runde hat trotz brühender Hitze aber sehr viel Spaß gemacht und ich kann dieses Rennen nur weiter empfehlen.

Ich war aber froh als ich wieder im Ziel war und dann noch erfuhr das trotzdem der 2 Rang in der Ak und Gesamtwertung für mich raus sprang. Ich war einfach nur mega happy und zufrieden.

Nach warten auf die Siegerehrung und Beisammensein mit den anderen, war der schöne Tag auch wieder vorbei und es ging wieder in Richtung Heimat! Die nächsten Tage waren Erholung angesagt, dann geht es wieder weiter im Training!

Bis bald eure Anni

   

Renntermine  

26 Aug 2017n08:00AM - nSchierke Endurothon
27 Aug 2017n08:00AM - n18. SKS-Bike-Marathon "Rund um Zierenberg"
03 Sep 2017n08:00AM - n9. Ars-Natura-MTB am 03.09.2017
   

Seitenzähler  

Heute 25

Gestern 30

Woche 55

Monat 665

Insgesamt 49510

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
© Ostwest-Express