Erfurter Silvesterlauf 2009

In den letzten 3 Wochen habe ich mich auf die Sportart "Laufen" verlegt, da Radfahren im Freien witterungsbedingt nicht ging und ich auf mein Ergometer im Keller wenig Lust hatte.
Da habe ich gemerkt, dass meine Kondition durch die Radfahrerei doch ganz ordentlich ist und auch für das Laufen halbwegs taugt. Nach den ersten Trainingseinheiten taten mir zwar jedes Mal die Beine mächtig weh (Radfahrerbeine ungleich Läuferbeine), aber das wurde so allmählich weniger.

Rennbericht 5. Grenzgänger 31.10. - 01.11.2009
 
Danke für einen schönen Saisonabschluss können wir wieder sagen. Erschöpft aber zufrieden saßen wir abends beim Bierchen zusammen, für einen Podestplatz hat es leider nicht gereicht, aber mit unserer Leistung konnten wir uns trotzdem sehen lassen. Mit 150 Teilnehmern war es die höchste Starterzahl bis jetzt, doch die Organisation war prima und wir waren gut versorgt.

8. Langenberg Marathon Bruchhausen 04.10.2009

Platz 1. bei meinem letzten Marathon Rennen in der Saison 2009.

 
Schon die Anreise hatte es in sich.......

Unterwegens stellte ich fest, das ich mein Navi zu Hause vergessen habe. Hab gemerkt, wie abhängig man von den Dingern werden kann. Habe allen Ernstes in Erwägung gezogen, die Teilnahme deswegen ausfallen zu lassen. Echt! Mein Atlas sagte aber zu mir - Du schaffst das!!

Podestplatz beim 4. Neuseen Mountainbike Cup Leipzig  27.09.2009

Wolfgang Kölsch und Ronald Schmidt hatten wie schon im Vorjahr für den Neuseen Cup gemeldet. Das wichtigste vornweg -es war ein TRAUMWETTER -ein schöner Tag um auch mal Belantis zu genießen (wohlgemerkt mit freiem Eintritt !!) Wolfgang startete bei der Langstrecke, ich hatte mich für die Kurzstrecke entschieden.

24h Weltmeisterschaft Sulzbach-Rosenberg 22/23.08.2009 

Was für ein Cooles Event in einer Mega Location!! Das muss als erstes gesagt werden.

Wir, das sind Britta Müller, Andreas Scholz, Denny Ausmeier und  ich, Ronald Schmidt.

Wir wollten dabei sein, wenn die Besten nach der Weltmeisterkrone greifen. Für mich schien 3. Tage vor Beginn des Rennens eine Absage unumgänglich. Die anfällige Wirbelsäule hat mal wieder schlapp gemacht. Was tun? Da kann nur eine helfen, Ramona Korb, die Physiotherapeutin meines Vertrauens.

Weltmeisterschaft Sulzbach-Rosenberg 22/23.08.2009

Auch wir waren dabei, das 2er Team, Michael und Maik!

Wir hatten uns erstmalig dazu entschieden zusammen in einem 2er Team ein 24h Rennen zu fahren und das ausgerechnet in einer WM. Unsere Anreise am Freitag verlief wie geplant und so waren wir kurz nach Ronald in der Maxhütte angekommen. Wir fanden mit viel Glück noch einen Standplatz ganz in der nähe der Wechselzone. Zusammen mit dem 4er Team richteten wir unser Fahrerlager WM tauglich ein.

Rennbericht Hamburg Vattenfall Cyclassics 2009!!!

Leider mit einer Woche Verspätung, aber wir wollen Euch die Eindrücke von den Vattenfall Cyclassics nicht vorenthalten! Marko und ich waren froh, dieses Jahr nun endlich hier starten zu können und das bei besten Bedingungen, denn wir hatten strahlenden Sonnenschein

Erzgebirgs-Bike-Marathon 02.08.2009!!!  

Zum 17. Erzgebirgs-Bike-Marathon in Seiffen, dem letzten Lauf zur Rocky Mountainbike Serie, wollte ich noch mal richtig Gas geben.

Im Startbereich erfuhr ich die „Schocknachricht", dass ich vom 3. Platz gestoßen wurde - durch eine kurzfristige Reglementänderung des Veranstalters (Der hatte sich gedacht, nehmen wir einfach ein paar Biker  dazu - da rollt der Rubel in der Eventkasse). Bin dadurch auf Platz 4 abgerutscht und damit war meine Motivation auch futsch! Natürlich wollte ich nach dem Rennen wissen, wie solch späte Nachnennungen möglich sind. Ich sage nur, die Auslegung eines Reglements kann erstaunlich sein.

Versprochen ist Versprochen und wird nicht gebrochen!! 

Am heutigen Wochenende stand die Feuerprobe für die Schlangenhäute beim Keiler Bike Marathon an! Nick, reinrassiger Strassenfahrer, und Daniel, Mountainbiker aus Überzeugung, machten sich auf den Weg in den wunderschönen Spessart.

  Salzkammergut Trophy 18.07.2009 in

Bad Goisern

Schon am Dienstag mache ich mich auf den Weg nach Bad Goisern ,730 km sind ja kein Pappenstiel. Auf dem Sportplatz war der Bike Campingplatz eingerichtet. Auf Grund der frühen Anreise konnte man sich noch einen schönen Platz aussuchen. Mein Start war noch immer ungewiss,

Erbskopfmarathon 12.07.2009

Heute sollte mein Saisonauftakt im Mountainbike sein. Für die Vorbereitung zur Tour de France und dem schönen Wetter fuhren Nick (Team Lexxi)  und ich die Dolomiten Radrundfahrt in Osttirol. 

 9.Kyffhäuser Bergtriathlon!!!

Hallo Sportfreunde/-innen bin mal wieder dran mit schreiben und möchte Euch vom Triathlon berichten. Da das letzte MTB-Rennen für mich (24h in Chemnitz), jetzt schon wieder zwei Wochen her ist und bis zum nächsten noch 3 Wochen Zeit sind, bekommt man langsam Entzugserscheinungen.

Der 6. Bilstein Bike Marathon 2009

Nach einem erfolgreichen Monat Juni mit zahlreichen Rennenteilnahmen unsere Teamfahrer entschlossen wir uns zum Abschluss am Monatsende den Bilstein zu erfahren. Sonntagmorgen 7:00 in der Früh machten Heiko, Ingo, Julia, Susi und ich uns auf den Weg nach Großalmerode. Hier das video  Hier ein Pressebericht

 24h Race "HEAVY 24"Chemnitz 2009
 4 Mix Team
Britta Müller, Ronald Schmidt, Ingo Dettenbach,
Andreas Scholz
 

Rennbericht 24 - Std. Rennen Chemnitz 2009!!!

Einen 6. und einen 12. Platz erkämpften wir dieses Jahr hier in Chemnitz, das hieß für uns ständig auf der Strecke zu sein, kaum oder gar nicht zuschlafen und den Willen zu haben, dieses Rennen bis zum Ende durchzuhalten und das Beste herauszuholen. Für uns Hobby - Fahrer nicht einfach - aber wir lieben ja die Herausforderung.

 ROCKY MOUNTAIN BIKE Marathon 13.06.2009 Willingen   

Um es gleich vorweg zunehmen, das war ein geiles MTB- Wochenende. Das Festival, die neue Marathonstrecke und auch das Rahmenprogramm hat die Herzen in der MTB- Szene höher schlagen lassen.


9. Bike Marathon Erfurt 2009

Gut erholt und entspannt vom Glocknerkönig machten wir (Ingo, Michael & Heiko) uns bei strahlendem Sonnenschein  auf dem Weg nach Erfurt zum MTB Marathon. Dort trafen wir bei unserer Nachmeldung noch Denny, Norman, Simone & Marlies.

14. Internationaler Großglocknerkönig 2009

Mal wieder konnten sich unsere Teamfahrer beim schwersten   Radbergrennen der Welt sehr gut in Szene setzen. Zumal die äußeren Wetterbedingungen sehr nass & kalt waren, also alles andere als hervorragend!

Mehr als 2700 Starter nahmen die Herausforderung an.

Unser Team war vertreten durch Andreas Scholz, Marko Artmann, Michael Lücke, Ingo Dettenbach & Ronald Schmidt.

 06.06.09 6.Town&Country Pummpälzlauf

Wir, Susi und ich (Heiko) machten uns auf den Weg nach Bad Salzungen zum Rhön Crossbike und Keltenbadlauf (Nordic Walking). Für Susi stand eine 10 km-Strecke auf dem Plan........

12. Marathon Friedrichsbrunn am 24.05.09

An diesem Wochenende fanden ja gleich 3. MTB Veranstaltungen statt. Lange habe ich überlegt, wohin? - am Mittwochnachmittag habe ich mich in Friedrichsbrunn entschieden. 2006 bin ich dort schon einmal gestartet,

MTB- Marathon am 17.05.2009 in Ronshausen

Am Renntag hat es ja Petrus ganz gut mit und gemeint, aber in der Nacht zum Samstag hat er alles gegeben um uns das Bikerleben schwer zumachen. Später mehr!!!

12. Kellerwald Bikemarathon 10.05.09

Wiedermal nahmen wir, Heiko, Michael und ich Kellerwalder Boden unter die Stollen, für mich ( Ingo ) war es bereits das 5. Mal - also vertrautes Terrain und ich machte mir keine großartigen Gedanken, nahm mir nur vor, auf der 40er Distanz unter die 2 - Stundenmarke zu kommen, die ich zwar schon mal geknackt habe, aber meistens knapp darüber lag.

Letzter Tag Gardasee!!!

Die Party am Rennabend ließ uns die Strapazen vergessen, zumal das Bier (wir tranken jeder eine halbe Flasche) ja auch schneller wirkte. Wir trafen uns mit Lars und Astrid - erfahrene Gardaseebesucher - und streiften über das Festivalgelände.

Tag 7. bei der Gardaseeweek

Das Race!!!

Heute nun war es soweit, der Höhepunkt der Woche war erreicht. Auf Grund der frühen Startzeit war die Nacht um  5:00 Uhr beendet. Es wurde in Ruhe gefrühstückt, nochmals über das Rennen gesprochen und gegen halb 7Uhr machten wir uns auf den Weg nach Riva um rechtzeitig zur Startaufstellung vor Ort zusein.

Tag 5 am Gardasee!!!

Den 5.Tag zur Vorbereitung auf das Bike- Festival nutzten wir noch mal für ein „leichtes" Training und fuhren von unserem Standplatz Torbole, hinauf zum Tenno-See. Die Strecke beträgt 30 km und ging am Anfang 620 Meter hinauf  zum Lago.

Bikeweek Gardasee der Dritte!!! 

Wieder hatte es in der Nacht wie aus Eimern geschüttet. Aber es ist ja bekannt das sich die Wetterlage am See sehr schnell ändert so konnten wir dann auch gegen 10:00 Uhr starten. Wir wollten die Schauderterasse

Bikeweek die Zweite!!!

Regen trommelte auf unser Wohnwagendach, als wir aufwachten. Es schien, als würde sich die Wettervorhersage bewahrheiten, die bis Mittwoch Dauerregen angekündigt hatte.Aber dies machte uns nicht allzu viel Sorgen und wir frühstückten erstmal in Ruhe

Bikeweek am Gardasee!!!

Torbole am Gardasee, Sonntagabend 19 Uhr- Das Haar liegt perfekt und die erste Tour liegt auch schon hinter uns. Mit „uns"sind Ronald, Ingo und Norman gemeint, die sich zusammen fanden, um die Gegend um den Gardasee in Italien ein wenig mit dem Mountainbike zu erkunden. Am Ende der Woche ist noch die Teilnahme am Rocky Mountain Marathon geplant.

31. Internationaler Kyffhäuser-Berglauf - Mountainbike

  18.04.2009 auf ging es wieder nach Bad Frankenhausen, wir trafen uns Samstag früh gegen 6:30 auf dem LIDL Parkplatz in Bad Frankenhausen. Nachdem wir unsere Startunterlagen in strömenden andauernden Regen abholten und sich noch einige von uns nachmeldeten verbrachten wir noch ein wenig Zeit im trockenen nah am Start gelegenen Zelt. Dort tauschten wir uns über diverse Taktiken und Techniken aus wie wir uns diesmal auf die extrem aufgeweichte pitsch nasse Rennstrecke vorbereiten.

 

Rund um Köln 2009

Nachdem letztes Jahr Rund um Köln im Schneechaos an Ostern unterging, startete ich dieses Jahr den zweiten Versuch.
Das Wetter war erheblich besser als letztes Jahr, allerdings auch nicht optimal. Bis auf die letzten 30-40 km war er sehr neblig und auch dementsprechend kühl. Ich fuhr deswegen das ganze Rennen mit Weste und Armlingen und fühlte mich nicht zu warm angezogen.

Rennbericht vom 3. Lönskrug „Warm-up-Marathon" für Mountainbiker in Hellental

 

Es sieht so aus, als hätten wir den Winter endlich hinter uns gelassen und nach den lang ersehnten warmen und sonnigen Tagen der letzten Woche steht mein Motivationsbarometer für Radsport auf 120%! Ich fieberte schon dem Rennwochenende entgegen und nach ein paar Trainingseinheiten fühlte ich mich topfit und nahm mir vor es ( für meine Verhältnisse ) richtig krachen zu lassen - also Vollgas!

11. MTB Trophy Goseck 04.04.2009

Zweirad-Riese Frühstart - MTB Marathon

Goseck ein Begriff in der Bikerszene, tolle CC -Rennen fanden hier in den vergangenen Jahren statt, auch ich war schon mehrfach dabei. Durch die Austragung eines Bundesligarennens war dieses Jahr alles etwas anders, aber auch genial. Um allen Fahrern gerecht zuwerden,

Possenlauf am 21.03.2009

Wie im letzten Jahr war auch dieses Jahr der Possenlauf das erste richtige Rennevent des Jahres.
Nachdem das Wintertraining bei mir ganz gut lief und ich -anders als letztes Jahr- nicht mit Sturzfolgen zu kämpfen hatte, war ich doch recht zuversichtlich, dass ich besser abschneide als letztes Jahr, wo ich hinterher doch ziemlich enttäuscht war (nur 45. Platz von 48 Startern).

 Saisonauftakt

6. Funbiker Biathlon Heiligenrode!!!

Das sieht man doch wieder wie schnell so ein Jahr vergeht. Der TSV Heiligenrode führte sein 6. MTB Biathlon durch. Wie schon in den vergangenen zwei Jahren sollte diese frühe Veranstaltung auch mein Saisonstart werden.