Tour d` Energie von den Terrassen 2010  Sonntag den 25.04.10

Nach 1 Jahr Pause waren wir wieder in Göttingen bei dem Jedermann Straßenrennen vertreten bei herrlichen Sonnenschein und warmen 21°C.

Ich besorgte schon am Samstag zuvor die Startunterlagen für Ingo und mich, da sich bereits 2500 Rennradbegeisterte Racer angemeldet hatten. So hatten wir am Sonntag mehr Zeit zum ausschlafen und brauchten dementsprechend später los nach Göttingen.

Sonntagmorgen 10:30 begann die Startaufstellung und 11:00 erfolgte der Start in Blöcken. Ingo stand in Block E und ich in Block G.

Nach dem Startschuss um 11:00 folgte eine 3,7km lange Einführungsrunde in Göttingen in der sich alle noch mal sortierten und vorbereiteten, denn Göttingen raus Richtung Rosdorfer Kreisel begann die Zeitnahme und gleichzeitig der Fliegende Start auf eine 82km lange Strecke mit 1335 Hm! Von dort an bildeten sich schnell kleine Gruppen mit hohem tempo, ich schloss mich gleich der nächsten an arbeitete mich immer weiter vor zur nächst schnelleren Gruppe. Auf einem landschaftlich schönen und niveauvollen Rundkurs führt die Strecke wieder über den Hohen Hagen. Dieser ist der höchste Punkt auf der Strecke, der einem kurz vor Ziel noch einmal alles abverlangt. Diese anspruchsvolle Streckenführung ist charakteristisch für die „Tour d' Energie von den Terrassen" und macht den Reiz für Teilnehmer und Zuschauer aus. 

Ingo und ich kamen gut durchs Fahrerfeld. Kollisionen und Pannen blieben aufgrund guten Materials & Fahrtechnik aus. Ich habe 300m vorm Ziel noch alle meine Kräfte gebündelt und habe mich vom momentanen Fahrerfeld lösen können und bin so ca. 30m vor dem Fahrerfeld (20 Fahrer) über die Ziellinie geschossen, sehr zur Freude der jubelnden Zuschauer. Ich war froh und doch geschafft.

Ingo verbesserte sich um 11min. zur letzten zeit in 2008 auf 2:36:05 h:mm:ss

Michael bestätigte seine gute Form und verbesserte sich um 20min auf 2:34:49

Gruß Michael