Saisonfinale beim 12h Grenzgänger am Ferienpark Feuerkuppe Sondershausen 29/30.10.2011

Anne, Ingo, Andreas und ich der Ronald wollten zum Saisonfinale noch mal ein gutes Ergebnis einfahren. Ab Montag hatte ich mal wieder die üblichen Rückenprobleme und Anne ihr Ringfinger war zwischen Autotür und Karosse eingeklemmt. Der Gesundheitsdienst gab alles, und so waren wir am Samstag fast topfit.

Bei feinstem Herbstwetter fiel auf der Feuerkuppe, dem neuen Austragungsort des Grenzgängers um 08:00 Uhr der Startschuss. Ingo fuhr für unser Team an - mit in der Startaufstellung, Norman unser Einzelgrenzgänger. Die lange Runde hatte es schon in sich 22km mit 450hm sind schon eine Hausnummer. Wir planten für die Runde 65 min unsere Zeiten lagen leicht darüber aber alles im grünen Bereich. Scholli übernahm von Ingo und ich von Scholli. Anne hatte den Finger gut verbunden und ging nach mir in das Rennen. Auch bei Norman war soweit alles bestens leider bekam er zu einem späteren Zeitpunkt Magenproblemen, diese sorgten für eine längere Pause. Ab 16:00 Uhr ging es dann in die verkürzte Runde so um die 9km mit ca. 100hm. Aber auch diese Runde verlangte den Fahrern alles ab. Bald wurde die Beleuchtung montiert und noch einige Runden im Dunkeln gefahren. Du denkst, man das war eine sauschnelle Runde aber die Uhr sagt was ganz anderes. Nach einer guten und geschlossenen Teamleistung und einer Taktik die voll aufgegangen ist konnten wir dann am Sonntag den Pokal des Siegers in Empfang nehmen. Auch Norman hat sich trotz seiner Probleme durchgeschlagen und hat einen Platz im Mittelfeld belegt.

Unser Team geht nun in die verdiente Winterpause. Auch 2012 werden wir wieder am Start sein.

Für die kommende Saison würden wir uns im Hobbybereich gerne verstärken also Sportfreunde denkt mal drüber nach.

Im Namen der Fahrer

Ronald Schmidt