Saisonauftakt 2010 für Michael und Maik!!!

Wir schreiben den 02.01.2010, Mitteldeutschland liegt unter einer dicken Schneedecke und Michael und ich bekommen es in den Kopf „wir müssen Radfahren". Da ich der Meinung war das Winterstiefel im Tiefschnee besser sind als Radlatschen,

habe ich vorsorglich die Pedale getauscht und die Kette richtig dick eingeölt. Nun konnte es losgehen. Wir fuhren auf einer fest getretenen Schneedecke bis zum „Neun Brunnen". Ab hier ging es das tief verschneite „Lange Tal" hinauf. Auf dem Weg befanden sich einige mehr oder weniger breite Spuren, in denen wir uns den Berg hinauf mühten. Unser Weg führte danach weiter über tief verschneite Wege am „Iberg". Stellenweise mussten wir auch absteigen und kamen nur schiebend weiter.

Bei diesem schönen Winterwetter begegneten uns auch viele Wanderer und Skifahrer. Diese waren doch sehr verwundert auf Radfahrer zu treffen. Warum eigentlich? Ging doch!

An der Einfahrt zum „Schlängelpfad" stoppte Michael und verkündete mir das wir jetzt diesen Trail fahren wolle. Ich habe in daraufhin für besch.... erklärt. Aber trotzdem er wollte da runter.

Ich versenkte zum ersten mal seit Jahren meine Sattelstütze (zur Sicherheit) und ab ging es. Sehr zu unserer Freude lies sich der Trail herrlich ab surfen und dann die ungläubigen Blicke der uns entgegenkommenden Wanderer. Einfach nur herrlich!

Zum Abschluß nahmen wir noch eine tief verschneite Wies unter die Räder.Pulverschnee bis zu Trettlager, ich kann nur sagen SUPER.

Allen noch ein Frohes neues Jahr!

Michael und Maik