In Ruhpolding werden die Weltmeister gekürt!

    Und der OSTWEST-EXPRESS ist dabei!!!

 

Nach dem erfolgreichen Start unseres 4er mixed Teams in Chemnitz lag es nah das die Mannschaft bei einem weiteren Event noch einmal richtig durchstartet. Mögliche Veranstaltungen gab es schon so einige, aber die Termine mussten ja auch mit der privaten Planung passen. Über SOG-EVENT wurden wir auf das 24h in Ruhpolding aufmerksam.

Das dort auch die Weltmeisterschaften ausgetragen werden war natürlich für das Team erst recht eine Überlegung wert dort teilzunehmen. Die Teamfahrer aber auch unsere Helfer versuchten sich für den 17.08.07 bis 19.08.07 jeglicher Verpflichtungen zu entledigen. Nach einigen Tagen waren alle Teammitglieder für dieses EVENT bereit.

Das Team: Anne Subklew, Ingo Dettenbach, Ronald Schmidt, Andreas Scholz(Gastfahrer) Petra Subklew (Betreuung)

Seid Anfang Juli laufen nun alle Vorbereitungen für das Rennen des Jahres. Anne, Andreas und Ronald bereiten sich in der Nordharzer Region um Wernigerode auf das doch recht schwierige Streckenprofil rund um die Chiemgau Arena vor. Anne die nach ihrem schweren Sturz in Sülzhayn doch so einigen Respekt vor schnellen technischen Abfahrten hat, scheint dieses Problem auch wieder in den Griff zu bekommen.

Ingo bereitet sich mit der Unterstützung einiger Mannschaftskameraden in den weiten des Eichsfelder Landes vor. Bei einigen Rennen werden wir noch an den Start gehen um unsere Form zu testen. Teamfahrer Ingo wird auch noch das 24h Rennen von München im 4er Männer Team des OWE bestreiten.

Jedem in der Mannschaft ist klar das ein Rennen in dem Weltmeister gekürt werden uns alles abverlangen wird. Aber gerade solche Herauforderungen suchen wir ja. Wir hoffen dass wir uns bei der bevorstehenden starken Konkurrenz im Mittelfeld platzieren können.

„Dem Wahnsinn einem Namen geben"