Bei herrlichem Sonnenschein fand das 2. Neuseen Mountainbikerennen statt. Der Start und Zielbereich befand sich auf dem Gelände des Belantis Vergnügungsparks.

Pünktlich 10:15 Uhr fiel der Startschuss zur 60 km Strecke. Das Streckenprofil sah mit ca. 125 Hm je 15 km Runde recht einfach aus. In der Startaufstellung konnte ich mich gut postieren und war im ersten drittel dabei. Auf Grund der hohen Geschwindigkeit im Feld zog sich dieses recht schnell auseinander. Es ging über die A38 in den Alttagebau Zwenkau über einen Trail gelangten wir in die tieferen Abbausohlen. Unten angekommen, kurzer rechts Knick, und es ging wieder nach oben hier schloss sich ein langes Flachstück an. Ich fand eine Gruppe mit gutem Tempo, so konnten wir gemeinsam den doch recht starken Gegenwind meistern. Bei der nun folgenden Abfahrt in das Tagebautal riss die Gruppe auseinander, auf der gegenüberliegenden Seite ging es wieder hoch und der Wendepunkt war bei Km 8 erreicht. Ich hatte nun Anschluss an 2 vor mit fahrende Sportler gefunden und durch das Tal ging es zurück zum Startbereich. Dieser war gespickt mit Tabels und einem satten Schlammloch. In verschieden Gruppen habe ich dann die weiteren Runden ohne Probleme beendet.

2 Stunden und 40 Minuten habe ich für die 60 Kilometer benötigt, der Durchschnitt betrug 24 km/h das ist für mich das schnellste MTB- Rennen das ich je gefahren bin.

 

 

Fazit: Ein gut Organisiertes Rennen mit top Rahmenprogramm. 

 

 

Ronald Schmidt