30.  Internationaler Kyffhäuser Berglauf - Mountainbike 

Wieder zu Hause angekommen habe ich mir erstmal ein paar Stunden auf der Couch gegönnt und das Wochenende noch einmal Revue passieren lassen.

Zum Kyffhäuser Berglauf trafen wir uns am Samstag früh bei kaltem Wetter aber trotzdem mit guter Laune fast vollzählig  in Bad Frankenhausen auf dem Lidl – Parkplatz.

Die Startvorbereitungen waren schnell getroffen, und wir konnten uns noch ein bisschen unterhalten und freuen, wie sauber wir jetzt noch aussahen. Der Zustand der Strecke war mal wieder mehr flüssig als fest, denn es hatte die letzten Tage viel geregnet und schon beim Start auf dem Sportplatz hinterließen wir tiefe Reifenspuren. Zum Glück hatte der Regen aufgehört und die Sonne schickte uns ihre wärmenden Strahlen. Ca. das erste Viertel der Strecke verlief auf der Straße und das Fahrerfeld zog sich weit auseinander. Norman und 2 x Andreas legten ein gutes Tempo vor und befanden sich weit vorn, bevor es ins Gelände ging. Trotz der aufgeweichten Strecke kamen unsere 8 Fahrer gut voran und vor allem ohne Panne bis ins Ziel, was bei diesen Bedingungen für das gute Material, also unsere Bikes spricht. Aber das Knirschen und Knacken beim Schalten war fast immer zu hören und schmerzte natürlich in jedem Bikerohr und es mussten auch einige Fahrer aufgeben. Doch über 300 Fahrer bewältigten die Strecke und unsere Platzierungen können sich sehen lassen. Nach dem Zieleinlauf war aber eine Grobreinigung mit dem Feuerwehr – Schlauch dringend nötig und die Waschmaschinen liefen dann später auch auf Hochtouren. Trotzdem ist der Kyffhäuser Berglauf immer wieder eine sehr schöne Veranstaltung und wir hielten uns noch ein Bisschen dort auf, stärkten uns freuten uns auf die bevorstende Geburtstagparty bei Ando in SÖM!

 OWE- Starter:

Norman Knirsch

Andreas Scholz

Andreas Leder

Ingo Dettenbach

Ronald Schmidt

Maik Pietzuch 

Heiko Leder

Robert Jung  

                            

Gruß Ingo