3 Stunden von Detmold 04.09.2011

Podestplatz für Anne!!!

Die Tage werden kürzer, das bedeutet auch die Rennsaison geht zu Ende. Da kommt das 3 Stunden Rennen in Detmold gerade Recht. Das ist mal wieder eine neue Herausforderung. Die Runde 5 km lang mit 100 Hm hört sich nicht schlimm an aber um es vorweg zu nehmen - der Hammer.

Am Start Anne und Ronald, die Runde haben wir uns erklären lassen alles kein Problem - dachten wir. Mittag 12:00 Uhr fällt der Startschuss also ich dachte das ist der Zielsprint. Über einen leicht aufgeweichten Wiesenweg ging es leicht steigend in einen 90° knick nach rechts auf Asphalt. Ich merkte schnell bei mir passt das heute nicht, vermutlich Blei statt Blut in den Adern. Nach kurzer Überlegung Anne gesucht und ne neue Taktik besprochen. Alles klar ich fahre für Anne. Ja und das lief richtig gut wir konnten Positionen gewinnen und auch halten. Regen hatte eingesetzt das machte die Sache nicht einfacher auch war das Tempo enorm hoch der Puls war ständig am Limit. Die Abfahrten waren doch recht glatt geworden und der Anstieg verlangte einem alles ab. Zwischenzeitlich hatten wir beide noch Kettenklemmer ich konnte die Probleme aber schnell beheben. Bald ging es schon in unsere 10. und letzte Runde auf Grund unserer konstanten Rundenzeiten war ein Podestplatz greifbar. Ja und das hat dann auch geklappt Platz 3 bei einem Rennen das es in sich hatte.

Gruß Anne und Ronald