Lauf um die Eulenburg am 09.04.2012

Da ich am Samstag beim Osterlauf in Ilsenburg  wegen „Technischen Defekt“  vorzeitig aufhören musste wollte ich es heute noch mal in Oker beim 16.Osterlauf um die Eulenburg versuchen.

So sollte es mein erster Lauf für Ostwest-Express sein,

weil meine journalistischen Fähigkeiten für die BadBikers nicht ausreichten und so ein Rauswurf unvermeidbar war, ermöglichte  es Ronald Schmidt  für ein neues Team an den Start gehen zu dürfen.

Gesagt getan aber leider  war das Wetter nicht ganz so gut man könnte auch  sagen es war sehr bescheiden,  es herrschte Weltuntergangsstimmung  bei eiskalten orkanartigen Windverhältnissen . Zusammen mit noch 6 weitern Läufern aus Wernigerode vom NSV ging es halb zehn auf den 5,3km langen Rundkurs , den es zwei mal zu bewältigen galt. Wie üblich waren Thomas ,Matze und co gleich vom Start an nicht mehr zu sehen. Die Abwechslungsreiche Strecke bot mit Schotter-und Feldwegen, entlang an Ufern von Seen und Teichen  und steilen Anstiegen eine echte Herausforderung. Nachdem meine Freude über  die Führung vor meiner Freundin in der  ersten Runde nur von kurzer  Dauer war, lief ich nach 48min hinter ihr ins Ziel und belegte insgesamt  Platz 8 in der AK Platz 2

Der Osterlauf um die Eulenburg war trotz extremen Wetterbedingungen  eine gelungene  Veranstaltung  die durch eine Verlosung der besonderen Art  abgerundet wurde.

Guido Cabak