Auch an diesem Wochenende hieß es wieder Kette rechts. In Bad Frankenhausen fand der 37.  Kyffhäuser Berglauf statt. Unsere Fahrer hatten für die Mittel und Kurzstrecke gemeldet. Nun ist die alte 42 km Strecke ja wieder dabei, eine gute Entscheidung. Ingo Dettenbach, Maik Pietzuch und Thomas Rittmüller hatten diese genannt. Marcus Sölter und Ronald Schmidt nahmen die

Kurzstrecke unter die Stollen. Hier ist ja erst gegen Mittag Start, auch nicht schlecht, so kann man die ganze Sache recht entspannt angehen, dann war es soweit unsere Fahrer stellten sich rechtzeitig in die Startaufstellung um von Beginn an auf Augenhöhe zu sein.. Auf dem langen Asphaltbereich der Mittelstrecke wird immer gleich richtig Druck gemacht unsere Fahrer waren dicht beisammen und gut dabei. Es ging nun Richtung Fernsehturm, am Denkmal vorbei zum Teich, hier hatten sich unsere Helfer postiert und feuerten die Fahrer so richtig an. Ein Stück weiter wurde die Kurzstrecke eingebunden. Dort waren Marcus und Ronald gut platziert, Marcus in der Spitzengruppe und Ronald im Mittelfeld. Auf der langen Geraden war es in einer Gruppe am besten da ging die Post so richtig ab. Die sich anschließende Abfahrt wurde von allen unseren Fahrern Unfall und Pannenfrei absolviert. Nun ging es Richtung Flugplatz der ja als berüchtigte Gegenwindstrecke bekannt ist. Doch in diesem Jahr war das echt easy schnell vorbei und ab in das kurze Waldstück. Hier begann die neu gestaltete Zielanfahrt mir gefällt das ganz gut. Geschafft rein ins Ziel, Marcus war schon einige Minuten da er konnte einen starken 6. Platz belegen. Auch ich konnte zufrieden sein, ein 4. Platz in einem gut besetztem Starterfeld lässt auf weitere gute Resultate hoffen. Unsere Mittelstreckefahrer kammen wenig später geschlossen im Mittelfeld ins Ziel.

Wolfgang Kölsch konnte auf der 12 Km Laufstrecke einen hervorragenden 5 Platz belegen. Nur zwei Minuten hinter dem ehemaligen Olympiasieger Niels Schuhmann. - Respekt -

Fazit: In diesem Jahr hat auch das Wetter mitgespielt und die Organisation ist eh in Ordnung. Wir kommen wieder!!!

 

Im Namen des OWE  

Ronald Schmidt