Rennberichte

Die Saison 2019 ist bereits in vollem Gange, so wurde am Alfsee in Rieste kürzlich auch die 24h Saison eröffnet. Sören fuhr als Gastfahrer bei der Renngemeinschaft Team2Beat mit und vervollständigte das 6er Herrenteam. 

Ein Teil der Fahrer reiste bereits am Freitag an und stellte fest: nachts ist es verdammt kalt.

Der Start erfolgte ohne Probleme pünktlich um 14 Uhr, schnell zeichnete sich eine Reihenfolge der Teams ab. So befand sich das Team von Anfang an auf Platz 2, welcher auch nicht wieder hergegeben wurde. In einem packenden Kampf um Platz 1, hier lag der Rückstand bei 5-10min, ging es in die Nacht.

Bei Temperaturen von -2°C war es nicht nur auf dem Rad, sondern auch im Zelt bzw. Auto, a… kalt. Die Strecke ist im Morgengrauen eingefroren, die Wiesen weiß, der Sattel mit Eis überzogen. Im Verlauf der Nacht wuchs der Rückstand auf 15min an, auf Platz 3 wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut. 

Trotz aller Bemühungen war nach vorne und auch nach hinten nichts zu machen. So fuhr das Team am Sonntag um 14 Uhr den zweiten Platz mit 15min Rückstand auf die Sieger ein. Glücklich, dass das Rennen gut überstanden wurde und ohne defekte und stürze über die Bühne lief ging es zur Siegerehrung und anschließend auf die verdiente Heimfahrt um aufs Sofa zu gelangen. 

„Es war ein super Saisoneinstand, das Rennen lief hervorragend und die Beine waren gut“, so Sören später. 

Danke an alle Sponsoren, Unterstützer und das Team2Beat für ein Grandioses Wochenende!

Grüsse Sören