Rennberichte

Heute stand das Rundstreckenrennen in Brandenburg an. Insgesamt fuhren wir 30,5 km.

Ich erwartete nicht viel da ich nach wie vor gesundheitlich noch angeschlagen bin, nichts desto trotz wollte ich an den Start gehen.

Direkt nach dem Startpfiff stürzte eine Mitstreiterin neben mir und behinderte mich am Weiterfahren wodurch ich erstmal aus meinem Pedal musste. Somit war das Hauptfeld auf und davon und ich musste die nächsten 16 Kilometer mich alleine durch den schönen Gegenwind quälen. Irgendwann schloss eine kleinere Gruppe auf wo ich mich dran hängen konnte. Auf der vorletzten Runde fuhr die Dame vor mir an das Hinterrad von ihrem Vordermann. Sie kam ins straucheln machte einen Schlenker und stürzte direkt vor mir. Zum Glück konnte ich ausweichen.

Ich dachte warum immer in meiner Nähe!

Ich hatte einen langsameren Schnitt wie im vergangenen Jahr, aber wo soll meine Leistung auch momentan herkommen!

Am Ende sprang in meiner Ak Platz.2 und in der Gesamtwertung Platz. 6 heraus. Zufrieden bin ich überhaupt nicht, aber es ist ok!

Nun muss ich erstmal eine Pause einlegen, damit sich mein Körper erholen und ich meine Rennleistung endlich demnächst mal abrufen kann!

Was ich schade finde dass die Damen in der Anmeldung immer so unfreundlich sind und die Verpflegung auch nachgelassen hat und es wäre schön wenn die Siegerehrung im Anschluss stattfindet und nicht erst zwei Stunden später!

Ein Dank geht an unsere Sponsoren!

Eure Anni