Rennberichte

Pünktlich um 08:30 Uhr startete ich aus Startblock B und ging auf die 68 Kilometer Distanz! Ein deutlich höheres Starterfeld war in diesem Jahr gemeldet, da dieses Rennen dem German Cycling Cup hinzugefügt wurde. Ich hing mich erstmal an eine gute Gruppe die von Anfang an ein hohes Tempo fuhr. Ich konnte aber gut mitgehen! Seit Freitag kränkelte ich ein wenig wodurch ich mich an diesem Wochenende auch nur für ein Rennen entschieden habe. Nahm dieses aber nicht als Ausrede und gab trotzdem Vollgas!

Der Gegenwind, die ruppigen Straßen und die teilweise echt vielen Gefahrenstellen machten die Bedingungen nicht einfacher. Da mir die technischen Passagen auf dem Rennrad aber gut liegen, hatte ich keine weiteren Probleme. Bis auf manche nervigen Fahrer die einfach kein Rennrad fahren können!

Das wellige Streckenprofil liegt mir derzeit auch sehr gut, worüber ich mich immer mehr erfreue!

Unsere Gruppe bestand mittlerweile aus gut 15 Fahrern und wir blieben auch bis 5 Kilometer vor dem Ziel zusammen. Einige zogen das Tempo nochmal an und auf der Zielgeraden konnte ich noch zwei Damen überholen!

Am Ende sprang für mich ein zufrieden stellender Gesamt Platz. 16/118 und in meiner AK 8/46 heraus. Über meine großartige Leistungssteigerung zum Ende der Saison, trotz starker gesundheitlicher Probleme am Anfang der Saison bin ich mehr als zufrieden. Es war für dieses Jahr mein letztes Radrennen! Jetzt steht nur noch ein MTB Rennen an!

Ein Dank gilt unseren Sponsoren!

Eure Anni