Rennberichte
Beim Endurothon2020 in Schierke konnte ich gestern mit neuen Vereinsfarben Ostwest-Express e.V. an den Start gehen.
Nach einem kurzen Rundumblick an der Anmeldung hat man schnell gesehen, dass das Starterfeld auf allen Strecken sehr stark besetzt war. Nach der langen Race Pause, aufgrund der momentanen Corona Lage, war die Vorfreude groß endlich Mal wieder ein Rennen im schönen Harz zu fahren.
Ich ging mit Micha und Tobi auf den medium Track mit 39KM und ca.1050HM. Die Runde mus...ste mit 13KM Länge und ca. 350HM 3x gefahren werden. Es ging von Anfang an bergan, sodass man nach ca. 8KM schon fast 300HM in den Beinen hatte. Da ich die Strecke schon kannte, wusste ich, dass es nicht viel zum Ausruhen gab. Die Trailabfahrten waren sehr eng, schlammig und mit nassen Wurzeln gespickt. Trotz der nassen Bedingungen konnte ich in den Abfahrten immer wieder die Lücken zu fahren. Am Anstieg bin ich konstant nach Watt gefahren und man hat schnell mitbekommen, das die Fahrer, welche am Anfang des Anstieges überzogen haben, oben bevor es in die Trails ging wieder eingesammelt wurden.
Nach der ersten Runde bin ich in der Arena kurz falsch abgebogen undhat mir dann auch ein Platz gekostet. War ungünstig ausgeschildert wenn man im Tunnelblick ist und nur Zug auf der Kette hat.
Wir hatten gutes Material und keinen Defekt.

Danke an Ronald Schmidt und Anne für die gute Unterstützung am Streckenrand.

Am Ende standen dann
Michael Schulze mit AK Platz 2.
Tobias Grüttner mit AK Platz 11.
und ich mit AK Platz 17.
zu Buche!

Bei dem Fahrerfeld kann sich unser Ergebnis sehen lassen.
Mein Trainingsbuddy
Paul Geßner ist die Short Runde gefahren und konnte sich bei einem starken gesamt Sieg mit dem 1.Platz belohnen. 💪🏼

Wir haben beim Endurothon ordentlich mitgemischt und Flagge gezeigt.

Schade, dass es keine Teamwertung gab.
Ansonsten eine sehr gut organisierte Veranstaltung!!

Vielen Dank an unsere Sponsoren!!

Im Namen des Teams

Christiamn Wernicke