Weihnachtsfeier im Harz 2008!!!

Bilder dazu = > HIER

Auch in diesem Jahr hat der Ostwest-Express wieder eine Weihnachtsfeier durchgeführt. Diesesmal im Harz und Ronald war der Organisator.

Da Ronald sein Organisationstalent bereits bei dem Wochenende im Karlshaus unter Beweis gestellt hatte, waren wir natürlich gespannt auf das was er für uns vorbereitet hat.

Für das Wochenende vom 28.11.08 bis zum 1.12.08 wurden im Ferienpark Stukenbreite   zwischen Wernigerode und Blankenburg  Bungalows angemietet. Ingo, Michael, Ronald sowie die gesamte Familie Pietzuch trafen bereits am Freitag ein. Da die Stukenbreite ein wenig versteckt liegt war die Anreise mit etwas suchen verbunden. Aber kein Problem, Ronald half uns aus der Patsche und lotste uns hin. Den Abend verbrachten wir bei einer Kiste Bier. Diese brachte uns dann auch auf die ersten möglichen und unmöglichen Ideen für die Saison 2009. Die Ideen möchte ich hier jedoch nicht preis geben. Wir wissen noch nicht was sich davon 2009 verwirklichen lässt. Nur eines ist sicher wir haben wieder viel vor. Also oft auf unsere Homepage schauen und die Newsletter abonomieren, dann erfahrt ihr mehr. Der Samstag begann mit einem ausgiebigen Frühstück. Danach fuhren wir auf den Weihnachtsmarkt nach Wernigerode. Hier waren wir mit dem Rest des Teams verabredet. Leider war es nicht für alle Teammitglieder möglich in den Harz zu reisen. Von hieraus deswegen erstmal schöne Grüße an Wolfgang, Robert,  Ando und Daniel und ihre Familien. Schade das ihr nicht mit dabei sein konntet. Also, wir trafen uns auf dem Weihnachtsmarkt in Wernigerode. Wer nicht fahren musste trank schon mal den einen oder anderen Glühwein. Wir besichtigten die schönen Fachwerkhäuser und schlenderten von einer Bude zur anderen. Am frühen Nachmittag begaben wir uns zurück zur Stukenbreite. Die restlichen Bungalows wurden bezogen und Ronald erklärte uns das weitere Tagesprogramm. Ein Besucherbergwerk mit und anschließendem Tscherperessen.  Also auf zum Bergwerk „Drei Kronen & Ehrt" ( http://www.dreikronenundehrt.de/ ) gelegen zwischen Elbingerode und Rübeland.

Nachdem man uns mit blauen Kitteln und Schutzhelmen eingekleidet und eine Sicherheitsbelehrung durchgeführt hatte, fuhren wir mit einer Grubenbahn in das Bergwerk. Untertage bekamen wir einen Einblick in die schwere Arbeit der Bergleute.Die im Bergwerk verwendeten Maschinen wurden vorgeführt und erklärt. Bei der Führung durch das Bergwerk erfuhren wir auch einiges über die Abbaumethoden sowie die Bedeutung dieser Grube in früheren Zeiten. Nach der Bergwerksbesichtigung ging es in die anliegende Gaststätte zu einem Tscherperessen. Ein Tscherperessen ist eine traditionelle, deftige  Bergmannsmahlzeit bestehend aus frischer Wurst, Schinken, Schmalz und Harzer Käse. Nachdem wir uns bei dem hervorragenden Tscherperessen gestärkt hatten, fuhren wir zurück zur Stukenbreite. Hier ließen wir den Abend bei einem lustigen Film in geselliger Runde ausklingen. Für Sonntag früh hatte Ronald noch einen Brunch organisiert, an dessen Anschluß noch einige Team interne Angelegenheiten besprochen worden.  Am frühen Nachmittag traten wir dann alle die Heimreise an.

Im Namen des ganzen Teams, noch mal herzlichen Dank an Ronald für die toll organisierte Weihnachtsfeier.

Maik